Traditionelles Frühlingssingen im Garten

Braunschweig

Der Frühling wird im Augustinum Braunschweig mit gemeinsamen Liedern begrüßt. Dieses Mal sang das Haus gemeinsam kurzerhand an der frischen Luft.

Derzeit spielt sich im Augustinum Braunschweig vieles draußen ab. So kamen schon Blechbläser im großen Park vorbei, in dem die Residenz liegt, und spielten an mehreren Stationen geistliche Lieder. Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses konnten so von ihren Balkonen aus der Musik lauschen.

Aber im Augustinum Braunschweig wird der Musik nicht nur zugehört, Bewohner und Mitarbeiter singen auch selbst. So hat sich in den letzten Jahren die Tradition des Frühlingssingens etabliert, normalerweise im hauseigenen Konzertsaal. Kurzerhand wurde die Tradition einfach nach draußen verlegt: Die Leiterin des Singkreises Friederike Knoop sang, unterstützt von ihrem Bruder und ihrem Freund an Gitarre und Akkordeon, an mehreren Stationen rund ums Haus gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern auf ihren Balkonen Frühlingslieder. Die Kulturreferentin des Hauses, Antje Bohnhorst, plant schon weitere musikalische Aktionen im Freien. Im Augustinum Braunschweig sind Musik und Natur dieses Jahr im Einklang.

Foto: Augustinum