Frühlingsimpressionen nach Claude Monet

Dortmund

Vernissage mit Klaus Duhnke

Musikalische Gestaltung: Eric Richards, Klavier

Der Frühling ist der Umbruch in die neue Jahreszeit. Nach den langen grauen Wintertagen endlich die Zeit des Erwachens, des Wachstums und der neuen Hoffnung. Klaus Duhnke hat diese Zeit in Öl gebannt. Das Malen und Zeichnen haben ihn sein Leben lang begleitet. Dabei lässt er sich vor allen Dingen von den Bildern Claude Monets inspirieren. Der „Maler des Lichts“ liebte die Natur und gestaltete sie in seinem Garten in Giverny bei Paris.
Die Bilder der Ausstellung von Klaus Duhnke zeigen den Frühling mit Apfel-, Birnen und Mohnblüte, mit Wiesen und Feldern, bunt uns unbeschwert.

Die Ausstellung ist bis zum 22. Mai im Augustinum zu sehen.

 

 

Ort

Foyer des Augustinum Dortmund

Uhrzeit
18:00 Uhr
Eintritt
frei
Veranstaltungsart
Vernissage
Vortragende/-r
Klaus Duhnke