Wildes Ruhrgebiet

Dortmund

Multivision mit Bernd Wasiolka

Das Ruhrgebiet ist bekannt als Ballungszentrum von Abermillionen Menschen, die Tür an Tür wohnen, in Städten, die ohne Grenzen ineinander übergehen. Schwarzgrauer Himmel voller dunkler Wolken, nicht nur regenschwer, sondern von Ruß, genährt aus rauchenden Schloten unzähliger Industrieanlagen. Dieses Bild stimmt schon lange nicht mehr. Im Zuge des Strukturwandels schlossen die alten Großindustrien und es entstanden unzählige blaue Oasen und grüne Inseln im Großstadtdschungel. Die Natur eroberte sich ihren Raum zurück. Entdecken Sie zusammen mit dem Naturfotografen Bernd Wasiolka die wilde Seite des Ruhrgebietes. In beeindruckenden Fotografien wird die ungewöhnliche Natur, die sich nach dem Strukturwandel auf alten Industriestandorten und Kohlenbergwerken angesiedelt hat, dokumentiert. Auch die artenreiche Tierwelt, im „Ruhrpott“ wird in ungewöhnlichen Bildperspektiven und neuen Blickwinkeln gezeigt.

Ort

Festsaal des Augustinum Dortmund

Uhrzeit
19:30 Uhr
Eintritt
5 Euro, Gäste: 8 Euro
Veranstaltungsart
Multivision
Vortragende/-r
Bernd Wasiolka