Bunte Bilder

Essen

In dieser Vernissage werden Webteppiche eines sozialen Projekts aus Harrania vorgestellt.

Zwischen den Pyramiden von Gisa und Sakkara liegt das Dorf Harrania, in dem der Ingenieur Fouad el Awadly mit seiner Frau Irmgard Frisch 1976 eine Teppichmanufaktur als soziales Projekt gründete. Hier leben die Familien in enger dörflicher Gemeinschaft und erhalten einen festen Lohn für ihre Arbeit. So entstehen durch die Kreativität der Weber*innen farbenfrohe Teppiche, die als Bilder die Essenz des Lebens auf dem Land in Ägypten bewahren. Die Werke wurden bereits auf der ganzen Welt ausgestellt und das Projekt finanziert sich durch den Verkauf der Exponate. Klauspeter Nill gewährt Ihnen Einblicke in die Produktionsabläufe und Traditionen hinter den Teppichen.

Foto: Internet

Ort
Theater
Uhrzeit
18:45Uhr
Eintritt
frei
Vortragende/-r
Klauspeter Nill, Moderation Angelika Berenbrink