Der Messias

Essen

Das beliebte Oratorium von Georg Friedrich Händel musikwissenschaftlich betrachtet.

Musikwissenschaftlicher Vortrag mit PD Dr. Ulrike Schwanse

Seit über 280 Jahren erfreut sich dieses Oratorium von Georg Friedrich Händel (1685-1759) ungebrochener Beliebtheit. Die 1741 in nur 24 Tagen niedergeschriebene Partitur mit dem Libretto von Charles Jennens erfuhr viele Bearbeitungen. Innerhalb der grundlegenden Werkbetrachtung stellt Dr. Ulrike Schwanse die verschiedenen Fassungen einander gegenüber, darunter Händels eigene Findelhaus-Fassung von 1754 und die Bearbeitung Wolfgang A. Mozarts, in der dieser insbesondere eigenständige Bläserstimmen einarbeitete.

 

Bild: Dr. Ulrike Schwanse

Ort

Theater

Uhrzeit
17:00 Uhr
Eintritt
Eintritt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro
Veranstaltungsart
Musikwissenschaftlicher Vortrag
Vortragende/-r
PD Dr. Ulrike Schwanse
Veranstaltungsreihe
Musik und Gespräch