Der wilde Wald

Heidelberg

Faszinierender Dokumentarfilm über das natürliche Ökosystem im Nationalpark Bayerischer Wald

Deutschland 2021, 86 Minuten
Regie: Lisa Eder

„Eine berührende Zukunftsvision für Mensch und Natur“ 
(BUND Naturschutz in Bayern e. V.)

„Trägt zur nüchternen Meinungsbildung bei und regt zur Reflektion der menschlichen Stellung in der Natur an, eine sehr gut austarierte Mischung aus Informationen und Impressionen. Sehenswert!“ (www.programmkino.de)

„Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie des Nationalparks Bayerischer Wald. Trotz eines massiven Widerstands ist diese Vision zu einem bahnbrechenden Vorzeigeprojekt geworden. Weil der Mensch nicht in die Natur eingreift, wächst aus den einstigen Wirtschaftswäldern ein Urwald heran, ein einzigartiges Ökosystem und ein Refugium der Artenvielfalt.

Der Naturdokumentarfilm „Der Wilde Wald“ zeigt eindrucksvoll, wie sich ein Ökosystem selbst regulieren und in Zeiten des Klimawandels eine wichtige Rolle übernehmen kann.

Bildnachweis: (c) mindjazz pictures

Uhrzeit
17:00Uhr
Eintritt
7 Euro, ermäßigt 5 Euro
Veranstaltungsreihe
CINEMA AUGUSTINUM