Der wunderbare Garten der Bella Brown

Heidelberg

Eine fantasievolle Lebenskomödie über Ordnung, Chaos und die Kunst, sich auf neues einzulassen

Großbritannien/USA 2016, 88 Minuten
Regie: Simon Aboud
mit Jessica Brown Findlay, Tom Wilkinson, Andrew Scott, Jeremy Irvine

Die junge Bella Brown ist ein ordnungsfanatischer Sonderling - für jeden Wochentag hat sie eine eigene Zahnbürste, in hübschen Gläsern sammelt sie Dinge des Alltags wie Münzen, Gummibänder und die Abfallprodukte eines Bleistiftspitzers. Und auch sonst verläuft Bellas Leben alles andere als normal. Ihr grantiger Nachbar Alfie Stephenson hat sie bei ihrem Vermieter angeschwärzt, weil ihr Garten völlig verwildert ist. Diesen muss die junge Frau, der Natur und Gartenarbeit ein Graus ist, nun innerhalb eines Monats auf Vordermann bringen. Glücklicherweise ist Alfie Gärtner und hat unter seiner rauen Schale einen weichen Kern. Er ist bereit, Bella zu helfen, wenn sie dafür sorgt, dass sein Koch Vernon wieder zu ihm zurückkehrt…

„Der wunderbare Garten der Bella Brown“ zeigt eindrucksvoll und facettenreich, wie sehr unser aller Leben positiv bereichert werden und man „aufblühen“ kann, wenn man aufgeschlossen ist und andere Menschen in sein Leben einlässt.

Bildnachweis (c) Filmwelt Verleihagentur GmbH

Uhrzeit
17:00Uhr
Eintritt
7 Euro, ermäßigt 5 Euro
Veranstaltungsreihe
CINEMA AUGUSTINUM