Die Frau mit den 5 Elefanten

Heidelberg

Dokumentarfilm über die Dostojewskij-Übersetzerin Swetlana Geier

Schweiz/Deutschland 2009, 97 Min.
Regie und Drehbuch: Vadim Jendreyko

„ein stimmiges und respektvolles Porträt einer starken Frau […] ein echter Geheimtipp“ (www.filmstarts.de)

Swetlana Geier (1923 - 2010) schloss 2004 ihr Hauptwerk ab: die Neuübersetzung der fünf großen Romane von Fjodor Michailowitsch Dostojewski, die sie als ihre „fünf Elefanten“ bezeichnet. Einer ihrer Leitsätze beim Übersetzen war: „Die Übersetzung ist keine Raupe, die von links nach rechts kriecht, sondern die Übersetzung entsteht immer aus dem Ganzen.“ 

Regisseur Vadim Jendreyko zeigt, wie die Beschäftigung mit Sprache und Literatur ein ganzes Leben prägen kann. Trotz der familiären Krisen, welche die Kamera begleitet, steht über allem das Wort und die Sprache, mithilfe derer sich Swetlana Geier nicht nur ausdrückt, sondern Gefühlen einen Weg ebnet. Als Lehrerin wie auch als Mensch zeigt sich der Wert dieser geistigen Tätigkeit, was Jendreykos Film eine kontemplative Note gibt.

Hinweis: Im Film werden einige russischsprachige Passagen nicht synchronisiert, sondern deutsch untertitelt.

Bildnachweis: (c) Mira Film GmbH

 

Uhrzeit
17:00Uhr
Eintritt
7 Euro, ermäßigt 5 Euro
Veranstaltungsreihe
CINEMA AUGUSTINUM