Das Bedingungslose Grundeinkommen - Historie und aktuelle Diskussion

Bad Soden

Vortrag von Dr. Alfred Köth, U3L

Unser Sozialstaat befindet sich im Umbruch. Oft wird gesagt, er sei so nicht mehr zu finanzieren. Und trotzdem taucht immer wieder die Forderung nach einem Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) auf. Der eine oder andere mag überrascht sein - aber diese Idee stammt keineswegs aus dem 21. Jahrhundert. Vielmehr finden sich historische Vorläufer gerade in der Umbruchzeit zwischen Feudalismus und Kapitalismus. Im heutigen Vortrag stellt Dr. Alfred Köth, Dozent der Universität des 3. Lebensalters, nicht nur sie sondern auch die neueren Diskussionen und Kontroversen um die Umsetzbarkeit und Finanzierbarkeit vor.

Bild: Klaus-Uwe Gerhardt, www.pixelio.de

Ort

Theater im

Augustinum Bad Soden

Georg-Rückert-Str. 2

65812 Bad Soden

Uhrzeit
19:30 Uhr - 20:30 Uhr
Eintritt
5 Euro, 7 Euro (Gäaste)
Veranstaltungsart
Vortrag
Vortragende/-r
Dr. Alfred Köth
Veranstaltungsreihe
DIE WISSENSCHAFT ZU GAST