Schnee von gestern

Kassel

Ausstellungseröffnung. Kunstdrucke mit Winterdarstellungen der westlichen Kunst

Verschneite Dörfer, neblige Wälder, zugefrorene Seen und Szenen mit Menschen beim Winterspaziergang oder beim Schlittschuhlaufen: Winterliche Impressionen gehören zu den besonders beliebten Genres in der europäischen Malerei. Die Beschaffenheit des grauen Winterlichts, in das sich oft blaue und türkise Pastellfarben mischen, regte große Künstler*innen zu Meisterwerken an: Pieter Bruegel der Ältere, Caspar David Friedrich, Oscar-Claude Monet, Gustave Caillebotte, Vincent Willem van Gogh, Edvard Munch, Gabriele Münter und Marc Chagall u.v.a. haben Wintersujets gemalt. Darüber hinaus gibt es auch viele Beispiele für allegorische Darstellungen dieser Jahreszeit.

Die Ausstellung im Augustinum mit Winterdarstellungen (Kunstdrucke) von den Anfängen der Landschaftsmalerei bis zur Jahrhundertwende ist zu sehen bis Anfang März.

 

Bild: Claude Monet - Die Elster, 1868-69 / wikimedia

Ort

Festsaal im Augustinum Kassel, Im Druseltal 12, 34131 Kassel – Bad Wilhelmshöhe

Uhrzeit
16:30 Uhr - 00:00 Uhr
Eintritt
frei
Veranstaltungsart
Vernissage
Vortragende/-r
Eröffnung durch Kulturreferentin Anja Eckard M.A.