Jung und Alt golft zusammen im Augustinum Kassel

Kassel

80 Jahre Altersunterschied sind kein Problem: Die Bewohnerin Lotte Lambert bringt einem geflüchteten Schüler das Golfen bei

Seit einem halben Jahrhundert golft Lotte Lambert schon, und selbstverständlich hat sie ihre Leidenschaft auch im Augustinum Kassel weitergeführt. “Zwei oder drei Mal in der Woche gehe ich golfen. Dann bin ich immer vier bis fünf Stunden auf dem Platz und genieße das Spiel und die Natur”, erzählt Lotte Lambert von ihrem Hobby. Praktisch, dass der Golfplatz von der Seniorenresidenz aus gut zu erreichen ist. Auch beim Augustinum Golfturnier, welches das Unternehmen jedes Jahr organisiert, war sie schon dabei, und lernte auch Bewohnerinnen und Bewohner anderer Residenzen kennen. Golfen hält sie fit, und so sieht man ihr die 91 Jahre kaum an. Nun teilt sie ihre Leidenschaft mit einem Schüler, den sie beim Golftraining unterstützt.  

Durch einen Zufall lernte sie den 12-Jährigen kennen, der aus Syrien ins Land kam. Lotte Lambert kennt eine seiner Lehrerinnen, und als sie über den Jungen sprachen, schlug Lotte Lambert Golf als Sport vor. Natürlich ist bei Jungs eher Fußball hoch im Kurs. Aber Golfen, so die sportliche Bewohnerin, bringt einem viele wichtige Fähigkeiten bei. Also: Einfach mal ausprobieren!  

Zusammen mit der Lehrerin nahm Lotte Lambert den Schüler in den Golfclub Kassel Bad Wilhelmshöhe mit, in dem Lotte Lambert seit Jahrzehnten Mitglied ist. “Und aus dem Schnupperkurs wurde eine Patenschaft im Golfclub, die ich sehr gern übernommen habe”, freut sich Lotte Lambert. Wenn Wetter und Pandemie es zulassen, treffen sich die beiden im Golfclub und üben, üben, üben. Für beide ein großer Gewinn, findet Lotte Lambert, denn gerade der Altersunterschied von beinah 80 Jahren macht es so interessant. Und beide freuen sich schon darauf, wenn das Wetter wieder besser wird und es auf dem ersten Abschlag heißt: „Gutes Spiel und good drive!” 

Foto: Lotte Lambert vor dem Wappentier des Augustinum (Foto: Augustinum)