Ennio Morricone – der Maestro

Meersburg

Das Epos zur Ehrung des legendären Komponisten

IT 2022, 156 Minuten

Regie: Giuseppe Tornatore

 

Der Film erzählt chronologisch die Geschichte des italienischen Komponisten: 1928 geboren, ein Vater, der ihn zur Musik brachte, seine Zeit des Studiums, sein Weg zum Film und die skeptischen Blicke von Kollegen: Ein akademisch ausgebildeter Musiker, der sein Talent nur für Filmmusik verschwendet? Morricone probiert sich aus, man erfährt im Film, wie sehr er experimentiert hat, mit Instrumenten, Geräuschen und Stimmen - er gilt als Meister des Kontrapunkts. Auch etliche Wegbegleiter kommen zu Wort, darunter Clint Eastwood, Quentin Tarantino und Hans Zimmer.  

 

Kurz nach der Fertigstellung des Films verstarb Morricone. Regisseur Guiseppe Tornatore liefert mit dem Dokumentarfilm "Ennio Morricone - der Maestro" eine gelungene Würdigung, sehr detailliert und in die Tiefe gehend. 

 

Foto: (c) Central Film

Ort

Theatersaal

Uhrzeit
19:00 Uhr - 21:40 Uhr
Eintritt
7 Euro, 5 Euro (ermäßigt)
Veranstaltungsart
Kino
Vortragende/-r
-
Veranstaltungsreihe
Cinema Augustinum