Runder Geburtstag für die Seniorenresidenz

Stuttgart-Killesberg

10 Jahre Seniorenresidenz Augustinum Stuttgart-Killesberg: Das muss gefeiert werden!

Runde Geburtstage werden in der Seniorenresidenz Augustinum Stuttgart-Killesberg gebührend gefeiert. Und wenn es das Haus selbst ist, das ein rundes Jubiläum hat, dann umso mehr: „Im September ist die Eröffnung des Hauses zehn Jahre her, und das haben wir zehn Tage lang gefeiert”, berichtet die Direktorin des Hauses, Petra Hellenthal. „Natürlich ein wenig anders als sonst im Augustinum üblich, aber wir haben uns das Jubiläum nicht nehmen lassen. Gemeinsam feiern ist gerade jetzt wichtig.“ 

Von Mitte bis Ende September hatte sich das Team der Seniorenresidenz etwas ganz Besonderes ausgedacht: Während eines 10-tägigen Countdowns konnten Bewohnerinnen und Bewohner eine Ausstellung über den Bau der modernen und großzügigen Seniorenresidenz besichtigen, sich an verschiedenen Aktionen in der Lobby beteiligen, den Festgottesdienst im Theater besuchen und an einem Abend ein Lichterfest genießen. Letzteres ersetzte das Lichterfest der Stadt, das normalerweise im Sommer stattfindet, aber aufgrund der Pandemie abgesagt wurde.  

Am Jubiläumstag selbst gab es dann ein Fest für die rund 330 Bewohnerinnen und Bewohner, natürlich unter Einhaltung von Abstand und Hygieneregeln. Gutes Essen, beste Gesellschaft: „Das Fest war wirklich gelungen”, so Hellenthal. Die Direktorin kann sich noch gut an die Anfänge der Seniorenresidenz erinnern. „Es war einmalig, mitzuerleben, wie eine Hausgemeinschaft entsteht und zusammenwächst“, blickt Hellenthal auf die vergangenen zehn Jahre zurück. „Das gilt auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:  Hier hat sich ein großartiges Team entwickelt.“ Seit einigen Jahren ist das Haus vollbelegt, nicht nur dank der Lage – stadtnah und doch am Park –, sondern auch wegen der vielen Services aus einer Hand. Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist. 

Foto: Augustinum