Die Brüder Gerswhin

Überlingen

Jazzkonzert mit Shaunette Hildabrand (USA), Gesang; Bernd Lhotzky (D), Klavier

und Jos Machtel (NL), Kontrabass

Von 1924 bis 1937 schrieben die Brüder Gershwin fast ausschließlich zusammen und komponierten über zwei Dutzend Partituren für den Broadway und Hollywood. Obwohl sie viele individuelle Song-Hits hatten, war ihre größte Errungenschaft vielleicht die Erhebung der musikalischen Komödie zu einer amerikanischen Kunstform. Ihre Zusammenarbeit war eine von zwei absolut unterschiedlichen Temperamenten; George, die überschwängliche, expansive Natur; Ira, melancholisch, verträumt, introvertiert. Doch diese beiden Köpfe erhielten identische Eindrücke vom Kontakt mit der Außenwelt, und die Fusion, eine Verschmelzung ihrer beiden Stile, schuf einen einzigen Stil, einen sehr persönlichen, einen, der die amerikanische Musik weiterhin definiert.

 

Das internationale Shaunette Hildabrand Trio wird dem außergewöhnlichen Gershwin-Songwriter-Team in einem Programm mit seinen beliebtesten Kompositionen Tribut zollen.

Besetzung - 

Shaunette Hildabrand (USA), Gesang

Bernd Lhotzky (D), Klavier

Jos Machtel (NL), Kontrabass

Ort
Theatersaal
Uhrzeit
17:00Uhr
Eintritt
11 Euro, Gäste: 12 Euro
Veranstaltungsart
Jazzkonzert
Vortragende/-r
Shaunette Hildabrand (USA), Gesang

Bernd Lhotzky (D), Klavier

Jos Machtel (NL), Kontrabass
Veranstaltungsreihe
Jazz im Augustinum