Katharina Hormann

Ich bin mit Tieren aufgewachsen, 2012, Acryl auf Leinwand
Spitzmaulnashorn, 2010, Acryl auf Leinwand
Katzen, Vögel, Schmetterlinge, 2008, Farbstift auf Papier
Mama und Papa, 2016, Acryl auf Leinwand
Christian und Tuba, 2019, Acryl auf Leinwand
Vögel, 2020, Farbstift auf Papier
Vögel, 2020, Farbstift auf Papier
Vögel, 2020, Farbstift auf Papier
Vögel, 2020, Farbstift auf Papier

Biografie

Katharina Hormann, geboren 1982 in Radolfzell am Bodensee, gehört seit September 2008 dem Atelier Augustinum an und arbeitet hier in Vollzeit als Künstlerin. Ihr Talent wurde bereits in der Kindheit im privaten „Atelier im Bildösch“ der Eltern gefördert. Hier entwickelte Hormann ihre unverkennbare Formensprache.  

Im Atelier Augustinum schafft Hormann seit 2008 ein umfangreiches zeichnerisches und malerisches Werk in verschiedenen Techniken. Bleistift-, Farbstift- oder Fineliner-Zeichnung stehen neben großformatigen Werken mit Acrylfarbe auf Leinwand. Die Motive stammen meist aus dem privaten Lebensumfeld und schildern wichtige Erfahrungen und Eindrücke. Dabei entstehen immer wieder auch anmutige und farbenfrohe Naturschilderungen mit Katzen, Vögeln und Insekten. Manchmal dienen dabei Fotos oder Reproduktionen als Anregung, die souverän in sehr eigenständige Kompositionen überführt werden. Zwischen Januar und September 2020 arbeitete Katharina Hormann an einer umfangreichen Serie von liebevoll gezeichneten kleineren Vogelporträts. Katharina Hormann wurde 2005 mit dem Kunstpreis der Carl-Müller-Mettnau-Stiftung Radolfzell ausgezeichnet und war 2007 für den Europäischen Kunstpreis euward nominiert. 

„Dabei sind uns besonders die Vogelbilder von Katharina Hormann mit ihrer wunderbaren Leichtigkeit des Seins ein Vorbild. Farbenfrohe und federleichte Bilder, die letztendlich auch die Künstlerin selbst in ihrer Natürlichkeit und Persönlichkeit spiegeln und uns einen tiefen Einblick in ihre jüngste Schaffensphase erlauben.“

Klaus Mecherlein