Aufsichtsrat & Geschäftsführung

Die Augustinum Gruppe

 

Die Augustinum gGmbH ist die Konzern-Muttergesellschaft des Augustinum. Der Aufsichtsrat des Augustinum lässt sich regelmäßig über den Geschäftsverlauf unterrichten und befasst sich eingehend mit der für das Geschäftsjahr vorgesehenen Wirtschaftsplanung, aber auch mit inhaltlich-konzeptionellen Fragen, die den gesamten Konzern betreffen. 

Die Geschäftsführung des Augustinum ist, nach einer langen Phase der personellen Kontinuität (siehe Chronik), im Jahr 2017 neu aufgestellt worden. Die Mitglieder des Aufsichtsrats und der Geschäftsführung sehen Sie hier in folgenden Bildern. 

Aufsichtsrat

von links:

  • Hans Günther Bonk (Vorsitzender)
    Managing Director Assenagon GmbH, München
  • Prof. Johanna Haberer
    Lehrstuhl für Christliche Publizistik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  • Ingo Dreyer
    Hauptgeschäftsführer des Verbands diakonischer Dienstgeber in Deutschland, Berlin
  • Annegrethe Stoltenberg
    Landespastorin, Leiterin des Diakonischen Werkes Hamburg i.R., Hamburg
  • Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen (stv. Vorsitzender)
    Lehrstuhl für Finanzwissenschaft, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg
  • Elke Schmidt
    Direktorin Augustinum München-Nord, München
  • Hans Gundel
    Vorsitzender der Konzern-Mitarbeitervertretung, Schweinfurt

nicht im Bild:

  • Detlev Bierbaum
    Oberkirchenrat a.D. der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, Kulmbach
  • Thomas Winkler
    LRW Architekten und Stadtplaner, Hamburg
    Gertrud & Georg Rückert Verein, München

Geschäftsführung

von links:

  • Paul Mohlberg
    (Energiemanagement)
  • Dr. Matthias Heidler
    (Konzerngeschäftsführung, Klinik, Pädagogische Einrichtungen, Sanatorien)
  • Joachim Gengenbach
    (Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung)
  • Irene Silbermann
    (theologische Beraterin)
  • Axel Krieg
    (Konzerngeschäftsführung, Finanzen und Immobilien)
  • Dr. Johannes Rückert
    (Konzerngeschäftsführung, Seniorenresidenzen)
  • Christoph Specht
    (Gastronomie)

Stand: Januar 2020