Judoka für Jugendliche mit geistiger Behinderung

Augustinum Tagesstätten

Sport überwindet Hürden und schafft gemeinsame Ziele. Schon seit langer Zeit sind die ID-Judoka der Augustinum Tagesstätten auf vielen nationalen und internationalen Wettkämpfen vertreten.

2018 errangen sie bei den Special Olympics National Games in Kiel in verschiedenen Klassen fünfmal Gold, sechsmal Silber und zweimal Bronze. Zuletzt waren die Athleten 2019 bei den Special Olympics Weltsommerspielen in Abu Dhabi am Start: Zwei Judoka aus der Talentschmiede von Alwin Brenner, Heilpädagoge bei der Augustinum Tagesstätte und Judotrainer bei den Sportfreunden Harteck in München, konnten sich in den Arabischen Emiraten erfolgreich gegen ihre Kontrahenten behauptet und Gold und Silber gewinnen. 

Bis zu den Special Olympics in Berlin 2023 dauert es noch eine Weile.
Bis dahin trainiern unsere Judoka fleißig weiter und werden sicher noch an zahlreichen Wettkämpfen teilnehmen. 

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie die Inklusion unserer jungen Athleten und deren sportliche Förderung.