Vorsorgeklinik

Der alltägliche Balanceakt zwischen Berufstätigkeit und Familie, Haushalt, ggf. Partnerschaft und Pflege wird für Mütter und Väter bzw. für pflegende Angehörige immer öfter zur Belastung. Diese führt nicht selten aufgrund von Überforderung und Erschöpfung zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen. Aber auch Probleme in der Familie und Partnerschaft können die Folge sein.

Während einer Vorsorgekur in unserem Haus können Sie für einige Wochen Abstand gewinnen, sich um sich selbst kümmern und frei von Verpflichtungen einfach durchatmen.

Vorsorgekur für Mütter und Väter

Kindererziehung und Haushalt allein sind häufig schon eine Herausforderung. Kommen dann beruflicher Stress, Probleme in der Partnerschaft oder andere Sorgen noch hinzu, sind die Kraftreserven schnell aufgebraucht und man stößt an seine Grenzen. Gesundheitliche Probleme können die Folge sein. Eine Vorsorgekur hilft Müttern und Vätern, mit Abstand vom Alltag neue Wege aus den belastenden Strukturen zu finden und Ihre Gesundheit zu stärken.

Während Ihres dreiwöchigen Aufenthalts erhalten Sie einen auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmten Therapieplan. Wir bieten verschiedene medizinische Behandlungen, Physiotherapie, Einzel- und Gruppengespräche, Bewegungstraining, Entspannungsangebote sowie Ernährungsberatung. Wir wollen Ihnen helfen, langfristig gesund zu bleiben und Ihnen Anregungen geben, wie Sie Ihren Alltag besser bewältigen und gesundheitlichen Problemen vorbeugen können.

Unser Angebot:

  • Ärztliche Aufnahme, Beratung und Versorgung
  • Psychosoziale Einzel- und Gruppengespräche
  • Entspannungsverfahren
  • Ernährungsberatung
  • sportliche Aktivitäten, z.B. geführte Wanderungen, Gymnastik, Krafttraining, Ausdauertraining, Ballsport
  • Physiotherapie und Biosauna im Haus
  • Kreativangebote
  • Audiovisuelles Entspannungssystem (Brainlight)
  • Seelsorgerliche Gespräche
  • Vorträge und Beratungsmöglichkeiten (Familienkrisen, Kommunikation und Medienkonsum in der Familie, Selbstmanagement, Gewichtsreduktion, Ernährung in Alltag)

Mehr zum Angebot erfahren Sie in diesem Flyer (PDF-Download):

 

Vorsorgekur für pflegende Angehörige

Die Doppelbelastung von Alltag und Pflege bringt pflegende Angehörige häufig an ihre Belastungsgrenzen. Sie sind vermehrt von Rückenschmerzen, psychischen Störungen, Depressionen oder auch Gelenkerkrankungen betroffen. Häufig fehlt ihnen die Zeit für sich selbst, für Arztbesuche oder um Therapieangebote wahrzunehmen. Eine spezielle Kur für pflegende Angehörige in unserem Haus wird Ihnen helfen, Ihre eigenen Bedürfnisse zu erkennen, zu beachten und Ihre Gesundheit langfristig zu stärken.

Während Ihres dreiwöchigen Aufenthalts erhalten Sie einen auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmten Therapieplan. Wir bieten verschiedene medizinische Behandlungen, Physiotherapie, Einzel- und Gruppengespräche, Bewegungstraining, Entspannungsangebote sowie Ernährungsberatung. Wir wollen Ihnen helfen, langfristig gesund zu bleiben und Ihnen Anregungen geben, wie Sie den Pflegealltag so gestalten können, dass er weniger belastend ist.

In Einzelfällen ist es möglich zu pflegende Angehörige in der Kurzzeitpflege des Augustinum Pflegezentrums unterzubringen.

Unser Angebot:

  • Ärztliche Aufnahme, Beratung und Versorgung
  • Psychosoziale Einzel- und Gruppengespräche
  • Entspannungsverfahren
  • Ernährungsberatung
  • sportliche Aktivitäten, z.B. geführte Wanderungen, Gymnastik, Krafttraining, Ausdauertraining, Ballsport
  • Physiotherapie und Biosauna im Haus
  • Kreativangebote
  • Audiovisuelles Entspannungssystem (Brainlight)
  • Seelsorgerliche Gespräche
  • Vorträge und Beratungsmöglichkeiten (Familienkrisen, Kommunikation und Medienkonsum in der Familie, Selbstmanagement, Gewichtsreduktion, EErnährung in Alltag und Pflege)

Mehr zum Angebot erfahren Sie in diesem Flyer (PDF-Download):

 

Therapieangebot

In der Augustinum Vorsorgeklinik arbeiten wir interdisziplinär. Die Behandlungen sind auf Indikation, Bedürfnisse und persönliche Biografie der Patient*innen abgestimmt. Entsprechend der vorhandenen Symptomatik werden Therapiemaßnahmen verordnet.

Psychosoziale Therapie:

  • Einzel- und Gruppengespräche: Psychosoziale Einzelintervention, indikationsorientierte, edukative Gruppenarbeit: Stress- und Energiemanagement, Unterstützung in Erziehungskompetenz
  • Sinn- und Glaubensgespräche, Meditation: Seelsorgerliche Einzelgespräche bei Bedarf, Gottesdienst
  • Entspannungstherapie: Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, Atementspannungstechnik, Achtsamkeitsentspannungstechnik, Imaginative Bildentspannungtechnik, Autogenes Training
  • Körper- und Kreativtherapie: Kreativangebote zur Freizeitgestaltung

Physiotherapie:

  • Indikationsbezogen: Manuelle Therapie, Klassische Massagen, Krankengymnastik, Haslauer Liege, Brainlight-Audiovisuelles Entspannungssystem

Gesundheitsangebote:

  • Vorträge, Gruppenarbeit, Schulungen: Medienkompetenz in der Familie, Rolle der Mutter und des Vaters in der Familie, Gesunde Ernährung (z.B. Low Carb), Bewegung im Alltag, Schlaf- und Sportmedizin, Wechseljahre des Menschen
  • Bewegungstraining: Nordic-Walking, Beckenbodengymnastik, Wirbelsäulenschulung, Fitnessgymnastik, Körper und Geist, Bewegung und Energie, Ergometertraining
  • Ernährungsberatung: Individuelle Ernährungsberatung durch Diätassistentin, Lehrküche

Weitere Angebote:

Beratung zu: Adipositas, Medienkonsum, Schulvermeidung

Kurtermine

Hinweis

Bei den Durchgängen 9, 10 ,12 ,13,16 und 17 sind derzeit noch freie Plätze vorhanden.

Stand: 28.11.23

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen erhalten. Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Telefon: 08652 59-522

E-Mail: abl.vorsorgeklinik(at)augustinum.de