Augustinum Förderbereiche: Personenzentriert, kreativ und lösungsorientiert

Die Augustinum Förderbereiche sind ein Kompetenzzentrum. Wir sind spezialisiert auf die Begleitung von Erwachsenen mit geistiger und körperlicher Behinderung  sowie Autismus-Spektrum-Störung – und dies seit über 35 Jahren. Um den Bedürfnissen unserer Klient*innen Rechnung zu tragen passen wir unsere Arbeitsweisen und Angebote stets an und entwickeln sie weiter.

 

„Wir leben Werte“. Auf diesem Grundverständnis basiert unsere Haltung. Sie ist das Fundament all unseren Handelns. Unsere Arbeitsweise ist personenzentriert, kreativ und lösungsorientiert. Unsere individuelle Begleitung orientiert sich an den aktuellsten fachlichen, pädagogischen und pflegerischen Standards. Unser Ziel ist es, Menschen nach eigenem Lebensbild zu ihrem vollen Potential zu verhelfen.

Die Augustinum Förderbereiche auf einen Blick

  • insgesamt 93 Förderbereichsplätze an zwei Standorten
  • Standort Freimann: Erwachsene mit Schwerst- und mehrfacher geistiger und körperlicher Behinderung
  • Standort Oberschleißheim: Erwachsene mit geistiger Behinderung und überwiegend Autismus-Spektrum-Störung
  • Gruppengrößen zwischen vier und neun Personen, je nach Bedarf und Assistenzschwerpunkt
  • Drei bis fünf Mitarbeiter*innen je Gruppe
  • Hilfestellung in Einzel-, Gruppen- und gruppenübergreifenden Angeboten
  • Unsere Arbeitsweise: personenzentriert, kreativ und lösungsorientiert
  • Multiprofessionelles Team
  • Regelmäßige Schulungen aller Mitarbeiter*innen
„Mir gefällt's hier! Vor allem, weil ich hier Rätsel lösen und Briefe schreiben kann und wir einen guten Radiosender hören. Und das Team der Mitarbeiter*innen ist super! “

Rosie F., Klientin

Unser Angebot in den Förderbereichen

Wir begleiten die uns anvertrauten Menschen in ihrem Alltag und stellen ihnen ganzheitliche Entwicklungs- und Lernmöglichkeiten zur Verfügung. Wir orientieren uns an den Wünschen, Interessen sowie Bedürfnissen unser Klient*innen und unterstützen sie dabei, ihren Tag flexibel und selbstbestimmt zu gestalten. Dabei nehmen wir die uns anvertrauten Menschen ernst und geben ihnen Sicherheit. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den eigenen persönlichen Radius zu erweitern und Situationen auszuprobieren, die sie sich selbst nicht zugetraut haben.

Standort Freimann

An unserem Standort in Freimann arbeiten wir mit Erwachsenen mit Schwerst- und mehrfacher geistiger und körperlicher Behinderung. Hier bieten wir u.a. Assistenz bei der Gestaltung von Beschäftigung und Freizeit, der Pflege, Mobilität und Körperwahrnehmung.

Die Einrichtung in Freimann liegt ruhig in einer Wohnsiedlung nah am Englischen Garten und den Isarauen. Vier Gruppen mit je sieben Plätzen werden von je drei Mitarbeiter*innen begleitet.

Räumlichkeiten:

  • 4 Gruppenräume
  • Snoezelenraum
  • Therapieraum
  • Krankengymnastik- und Werkraum
  • Pflege- und Sanitärbereiche
  • Speisesaal
  • Abgeschlossener Gartenbereich mit kleinem Kräutergarten

Unser Team besteht überwiegend aus heilerzieherpflegerischen Fachkräften und Helfern. Es wird durch unseren heil- und sozialpädagogischen Fachdienst sowie eine Ergotherapeutin und eine Logopädin unterstützt. Ein Arbeitsschwerpunkt der Logopädin liegt u. a. auf Schluckstörungen. Eine externe Krankengymnastikpraxis vervollständigt unser Fachangebot.

„Hier gibt’s Kaffee und was zum arbeiten.“

Roland H., Klient

Standort Oberschleißheim

An unserem Standort in Oberschleißheim begleiten wir Erwachsene mit einer geistigen Behinderung und überwiegend Autismus-Spektrum-Störung. Wir unterstützen die Klient*innen bei der Wahrnehmung und Orientierung im alltäglichen Leben, im Verhaltensmanagement und in der Kommunikationsentwicklung.

 

In Oberschleißheim befinden sich unsere Räume im Gebäude der Augustinum Werkstätten. Der Standort verfügt über eine günstige Verkehrsanbindung (S-Bahn). Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitaktivitäten sowie Ausflugsziele finden Sie in unmittelbarer Nähe.

Insgesamt gibt es an diesem Standort acht Gruppen mit vier bis neun Plätzen und Mitarbeiterteams von drei bis fünf Fachkräften und Helfer*innen.

Räumlichkeiten:

  • Acht Gruppenräume
  • Zwei Therapieräume
  • Snoezelenraum
  • Kleinküche
  • Kegelbahn (Mitbenutzung)
  • Kapelle (Mitbenutzung)
  • Lehrküche (Mitbenutzung)
  • Gymnastikraum (Mitbenutzung)
  • Garten (Mitbenutzung)

Unser Team aus heilerzieherischen und pflegerischen Fachkräften und Helfern wird auch hier durch den heil- und sozialpädagogischen Fachdienst unterstützt. Sprach-, Logo-, und Ergotherapie sowie Krankengymnastik ergänzen das Fachangebot. Zusätzlich stehen ein Psychologe, eine Kommunikationspädagogin und Fachexpert*innen mit dem Schwerpunkt „Autismus-Spektrum-Störung“ zur Verfügung.

Die Arbeit in unseren Förderbereichen verlangt eine sehr hohe Fachlichkeit. Deshalb werden alle unsere Mitarbeiter*innen im Rahmen von pädagogischen Teams, Fortbildungen, Weiterbildungen und Inhouse-Schulungen regelmäßig beraten, begleitet und geschult.

Ellen R., Gruppenleitung Augustinum Förderbereich Oberschleißheim
„Hier kann ich meine Kreativität sowie mein Organisationstalent ausleben und meinen Arbeitsbereich mitgestalten. Mein Aufgabengebiet ist abwechslungsreich und ich kann mich fortbilden, wann immer ich möchte.“

Ellen R., Gruppenleitung Förderbereich Oberschleißheim

Assistenz und Förderung

Unsere Hilfestellung und Begleitung in den Förderbereichen richten sich nach Art und Ausprägung der individuellen Beeinträchtigungen. Wir erstellen für unsere Klient*innen einen individuellen Assistenzplan für persönliche Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten. Die im Assistenzplan vereinbarte Hilfestellung wird in Einzel-, Gruppen- und gruppenübergreifenden Angeboten umgesetzt und regelmäßig reflektiert.

Die Schwerpunkte unserer Angebote basieren auf folgenden Konzepten:

Was wir damit für unsere Klient*innen erreichen wollen:

  • Teilhabe am Gruppenleben
  • Erweiterung und Nutzung sozialer Kompetenzen
  • positive Beziehungsgestaltung
  • Erhalt und Förderung der Bewegungsmöglichkeit
  • Aktivierung der grob- und feinmotorischen Fähigkeiten
  • Förderung der kognitiven und kommunikativen Fähigkeiten
  • Selbstwahrnehmung und Selbstregulierung
  • Selbstpflege
  • Erschließung neuer Lebensbereiche
  • Freude und Spaß an den Angeboten
Julia C., Gruppenleitung Augustinum Förderbereiche
„In den Augustinum Förderbereichen habe ich viele Möglichkeiten, mich weiter fortzubilden und auch mein Wissen weiter zu geben. “

Julia C., Gruppenleitung

Öffnungszeiten

Die Augustinum Förderbereiche sind Montag bis Donnerstag 7:45 Uhr bis 16:20 Uhr und Freitag von 7:45 Uhr bis 13:40 Uhr geöffnet. An Feiertagen und Wochenenden sind die Einrichtungen geschlossen.

Augustinum Seniorentagesstätte: Sanfter Übergang in einen neuen Lebensabschnitt

Der Übergang in den Ruhestand ist oft schwierig, auch für Menschen mit geistiger Behinderung. Der gewohnte Tagesablauf fällt plötzlich weg, soziale Kontakte werden weniger. Deshalb möchten wir sie besonders in der ersten Phase dieses neuen Lebensabschnittes unterstützen, begleiten und dabei helfen, sich neu zu strukturieren. Die Augustinum Seniorentagesstätte in Oberschleißheim bietet ihnen ein behutsames Ausscheiden aus dem Arbeitsleben und eine selbstbestimmte und reiche Tagesgestaltung im Alter.

Unser Angebot richtet sich an Menschen mit Behinderung aus dem Großraum München, die in den Ruhestand oder in den Vorruhestand treten oder schon im Ruhestand sind.

Die Augustinum Seniorentagestätte auf einen Blick

  • Insgesamt 14 Plätze
  • Insgesamt vier Mitarbeiter*innen
  • Hilfestellung in Einzel-, Gruppen- und gruppenübergreifenden Angeboten
  • Unsere Arbeitsweise: personenzentriert, kreativ und lösungsorientiert
  • Multiprofessionelles Team
  • Regelmäßige Schulungen aller Mitarbeiter*innen

Unser Angebot in der Seniorentagesstätte

Wir bieten eine individuelle und bedarfsgerechte Assistenz im Alter. Dabei orientieren wir uns an den Wünschen, Interessen sowie Bedürfnissen der älteren Menschen und unterstützen sie dabei ihren Tag flexibel und selbstbestimmt zu gestalten. Unser Angebot umfasst unterschiedliche Aktivierungsmöglichkeiten und auch die Möglichkeit des Rückzuges. Eine erhöhte Assistenz bei der Selbstpflege und individuellen Hygiene sind weitere Bestandteile dieses Angebotes.

Umfeld & Räumlichkeiten

Unsere Räumlichkeiten befinden sich im 1. Stock des Hauptgebäudes auf dem Gelände der Augustinum Werkstätten und des Förderbereichs in Oberschleißheim. Freizeitaktivitäten sowie kulturelle Ausflugsziele befinden sich in unmittelbarer Nähe. Insgesamt bieten wir derzeit 14 Betreuungsplätze an.

Räumlichkeiten:

  • Zwei Gruppenräume
  • Speiseraum
  • Teeküche
  • Sanitärbereich
  • Ruheraum
  • Hobby- oder Werkraum der Werkstatt (Mitbenutzung)
  • Kegelbahn (Mitbenutzung)
  • Snoezelenraum (Mitbenutzung)

Assistenz und Förderung

Unsere Hilfestellung und Begleitung in der Seniorentagesstätte hilft älteren Menschen mit geistiger Behinderung, ihre individuellen Vorstellungen für eine bereichernde und interessante Tagesgestaltung im Ruhestand zu verwirklichen.

Was wir für unsere Klient*innen erreichen wollen:

  • Alltagsbewältigung und Erhalt von lebenspraktischen Fähigkeiten
  • Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft
  • Freizeitgestaltung
  • Gestaltung sozialer Beziehungen
  • Erhalt von Kommunikation
  • Förderung im musischen, gestalterischen und handwerklichen Bereich
  • Gesundheitsförderung und -erhaltung
  • Hilfe bei der Bewältigung alters- oder krankheitsbedingter Problemstellung
  • Umgang mit altersbedingter kognitiver Veränderung
  • Förderung im Bereich der Entspannung und Wahrnehmung
  • Selbstpflege und individuelle Hygiene

Öffnungszeiten

Die Augustinum Seniorentagesstätte ist Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 16:20 Uhr und Freitag von 8:00 bis 13:40 Uhr geöffnet. An Feiertagen und Wochenenden ist die Tagesstätte geschlossen.

Alltagsbewältigung und Erhalt von lebenspraktischen Fähigkeiten

Förderung im gestalterischen und handwerklichen Bereich

Förderung im musischen Bereich

Förderung im gestalterischen Bereich

Freizeitgestaltung

Förderung im Bereich der Entspannung und Wahrnehmung

Gestaltung sozialer Beziehungen

Umgang mit altersbedingter kognitiver Veränderung

Kostenübernahme und Anmeldung

Die Kosten der Betreuung werden im Rahmen der Sozial- und Eingliederungshilfe von staatlicher Stelle übernommen. Wir beraten Sie und helfen Ihnen gerne bei der Antragsstellung.

Sie haben Interesse an einem Platz in den Förderbereichen oder in der Seniorentagesstätte? Hier gehts zum Fragebogen für Interessent*innen. 

1. Erstkontakt

Bitte kontaktieren Sie uns zunächst per Telefon, Mail oder nutzen Sie den Fragebogen für Interessenten*innen.

Für die Förderbereiche:

Für die Seniorentagesstätte:

3. Wir kontaktieren den Kostenträger

Vorab ist ggf. eine Hospitation des*der Klienten*in möglich.

 

 

2. Beratungsgespräch

Wir laden Sie zu einem ersten Gespräch ein und prüfen, ob unser Angebot für die*den Betroffene*n die geeignete Wahl ist und ob die folgenden Kriterien erfüllt werden:

  • Für eine Aufnahme in den Förderbereichen:  min. 18 Jahre alt
  • Für eine Aufnahme in der Seniorentagesstätte: pensionierte ältere Menschen mit geistiger Behinderung
  • Diagnose für beide Bereiche: geistige Behinderung

 

 

4. Aufnahme

Aufnahme in die Augustinum Förderbereiche oder Seniorentagesstätte, wenn der Kostenträger dieser zustimmt und wir einen passenden freien Platz zur Verfügung haben.

Aktuelles aus dem Augustinum Magazin

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen erhalten? Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

 

Ansprechpartner Förderbereiche: Paula Radlbeck-Cooper (Leitung)

Telefon: 0890 315 811-56
E-Mail: foerderbereiche(at)augustinum.de

Ansprechpartner Seniorentagesstätte: Marie-Antoinette Krauß

Telefon: 089 315 811-46
E-Mail: seniorentagesstaette(at)augustinum.de

Ihr Weg in die Augustinum Förderbereiche & Seniorentagestätte

Standort Freimann

Standort Oberschleißheim