Bekannt für außergewöhnliche Kulturveranstaltungen

Öffentliche Veranstaltungen im Augustinum Bad Soden

Als Seniorenresidenz hat sich das Augustinum Bad Soden mit seinem herausragenden Kulturprogramm einen Namen gemacht und ist eine kulturelle Institution im Stadtteil. Kooperationen mit externen Veranstaltern bereichern das Kulturprogramm.

Reality - Die Wahrheit hat ihren Preis
Ort

Theater im Augustinum Bad Soden

Georg-Rückert-Str. 2

65812 Bad Soden

Uhrzeit
19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Eintritt
5 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart
Kino

USA 2023, 83 Min.
Regie: Tina Satter mit Sydney Sweeney, Josh Hamilton, Marchant Davis u.a.

Ein ganz normaler Samstagnachmittag: Reality Winner kommt vom Einkaufen zurück. Doch plötzlich stehen FBI-Agenten bei ihr im Garten. Zunächst unterhalten sie sich mit ihr über Belanglosigkeiten, doch dann fangen sie an, ihr Haus zu durchsuchen… und setzen Reality mit perfiden Verhörmethoden immer mehr unter Druck - ein packendes Kammerspiel beginnt… Reality soll nach Meinung des FBI Informationen über die russische Beeinflussung der Wahl von Trump an eine Zeitung weitergegeben haben…

Der Film basiert auf den Original-Audio-Protokollen und damit auf wahren Begebenheiten.

Informationen und Daten gelten als Gold unserer Zeit. Doch was ist berechtigterweise vertraulich bzw. privat und über was sollte die Öffentlichkeit dringend informiert sein? Sind Edward Snowden und Wikileaks-Gründer Julian Assange Helden oder gefährden sie die nationale Sicherheit und z.B. das Leben ihrer Quellen? Und welches Risiko gehen Whistleblower bis heute ein, um heikle Informationen
zu veröffentlichen? Der Film, der auf der Berlinale 2023 für Furore sorgte, stellt diese Fragen.

Unter der Glückshaube
Ort

Kapelle im Augustinum Bad Soden

Georg-Rückert-Str. 2

65812 Bad Soden

Uhrzeit
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Eintritt
frei
Veranstaltungsart
Lesung
Vortragende/-r
Dr. Henning von Vieregge

„Unter der Glückshaube“ - das sind über 350 prall gefüllte Seiten über das Aufwachsen eines Babyboomers bis zumAbitur und zur Bundeswehr, über Eltern, Lehrer und Liebe, über Pubertätsschmerz und Schüler- Späße: Henning von Vieregge hat seine Tagebücher durchpflügt, seine Erinnerungen abgefragt und sich mit alten Freunden ausgetauscht. Herausgekommen sind Geschichten, mal heiter, mal tiefsinnig. Das wieder aufgetauchte Kriegstagebuch des Vaters löst beim Autor viele Fragen aus…
Beim Schreiben des Buches sind noch viele weitere aufgetaucht. Sie und die dazu passenden Antworten stellt Dr. Henning von Vieregge, der sonst bei uns Vorträge in unserer U3L-Reihe hält, bei dieser Lesung vor.

Die unruhige Sonne - eine Gefahr für uns alle?
Ort

Theater im Augustinum Bad Soden

Georg-Rückert-Str. 2

65812 Bad Soden

Uhrzeit
19:30 Uhr - 20:30 Uhr
Eintritt
5 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart
Vortrag
Vortragende/-r
Volker Heinrich, Physikalischer Verein

Die Sonne verändert zyklisch ihre Aktivität. Etwa alle 11 Jahre ist sie besonders aktiv und damit unruhig. Sie produziert heftige Materie- und Strahlungsausbrüche, die auch die Erde beeinflussen können. Gerade jetzt ist sie besonders aufmüpfig, vor wenigen Wochen brachte sie die Atmosphäre über großen Bereichen der Erde zu einem intensiven nächtlichen Leuchten.
Volker Heinrich vom Physikalischen Verein in Frankfurt erzählt uns heute in seinem Vortrag Bekanntes und weniger Bekanntes über den Planeten Sonne.

Schweigen ist Silber: Zeitreise einer Frau in Reden
Ort

Theater in Augustinum Bad Soden

Georg-Rückert-Str. 2

65812 Bad Soden

Uhrzeit
16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Eintritt
Eintritt frei
Veranstaltungsart
Lesung
Vortragende/-r
Dr. Ingrid Gräfin zu Solms-Wildenfels

Ingrid zu Solms-Wildenfels: Internistin, tiefenpsychologisch arbeitende Psychotherapeutin, Stiftsärztin, Netzwerkerin in gesellschaftspolitischen Bereichen, Stifterin und schließlich Feministin - so kann man sie vielleicht beschreiben. Sie selbst bezeichnet sich als „analytische Denkerin“. In ihrem Buch veröffentlicht sie einen Teil ihrer über 400 Reden und beschreibt dabei in unterhaltsamer Weise ihr Umfeld mit kritischem Blick - seit 40 Jahren…
Die ehemalige „Stiftsärztin“ des Augustinum Bad Soden - Dr. Ingrid Gräfin zu Solms-Wildenfels - sprach in ihrer Karriere bei verschiedenen Anlässen - im Jahr unseres 50jährigen Bestehens stellt sie einige Reden, die sie in einem Buch veröffentlicht hat, vor.

Beinahe beste Freunde - Alexander von Humboldt und Johann Wolfgang von Goethe
Ort

Theater im Augustinum Bad Soden

Georg-Rückert-Str. 2

65812 Bad Soden

Uhrzeit
16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Eintritt
5 Euro, 7 Euro (Eintritt)
Veranstaltungsart
Vortrag
Vortragende/-r
Dr. Dieter Strauss

„Die Tropen sind mein Element“, schreibt Alexander von Humboldt nach seiner Ankunft im lateinamerikanischen Neugranada, dem heutigen Venezuela. In Gedanken folgt ihm Goethe begeistert in diese Wildnis und diskutiert mit ihm später die von Humboldt in Lateinamerika festgestellten Probleme wie z.B. den menschengemachten Klimawandel, die Überschreitung interkultureller Grenzen oder den
Kolonialismus.
Der Vortrag wird durch Bilder und kurze Leseproben aus dem neuen biografischen Roman des Referenten über Goethe und Humboldt ergänzt.

Dr. Dieter Strauss arbeitete 33 Jahre auf vier Kontinenten für das Goethe-Institut. Er lebt heute als freier Referent in Offenbach.

Bild: wiki common von Andreas Müller, 1797

Music connects Europe
Ort

Theater im Augustinum Bad Soden

Georg-Rückert-Str. 2

65812 Bad Soden

Uhrzeit
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Eintritt
6 Euro, ( Euro (Gäste)
Veranstaltungsart
Konzert
Vortragende/-r
IC Strings

Caroline Busser, Cello
Ivan Knezevic, Geige
Das Duo IC Strings nahm ein Sabbatjahr von seinen Orchesterstellen und reiste durch ganz Europa. Die beiden trafen Musiker, gaben Konzerte und drehten Videos, die Musik und verschiedene Traditionen verbinden. Damit zeigen sie, dass Musik keine Grenzen kennt!
Die beiden Musiker, die ihre acht Saiten auf höchst virtuose Weise vereinen und bereits auf eine preisgekrönte klassische Karriere zurückblicken können, spielen zum zweiten Mal bei uns im Haus Musik aus vielen Regionen unseres Kontinents, erzählen Geschichten von Menschen und Landschaften und präsentieren ihre Filme, zu denen sie teilweise live spielen. Außerdem lesen sie Ausschnitte aus
dem kürzlich erschienenen Buch „Music Connects Europe - Ein Traum von Reisen und Musik“.

Foto: Isabelle Fontaine

Das Kunstzitat
Ort

Theaterfoyer im Augustinum Bad Soden

Georg-Rückert-Str. 2

65812 Bad Soden

Uhrzeit
16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Eintritt
Frei
Veranstaltungsart
Finissage
Vortragende/-r
Schülerinnen und Schüler der Obermayr-Schule

Schülerinnen und Schüler der Q-Phase der Obermayr International School Schwalbach zeigen in einer Ausstellung seit Mitte Juli in unserem Theaterfoyer ganz unterschiedliche Werke, die unter der Leitung von Silke Wolter (Fachbereich Kunst) entstanden sind. Die Aufgabe war, sich ein Werk der Kunstgeschichte auszusuchen, sich mit ihm auseinanderzusetzen und es anschließend zu „zitieren“.
Zur Finissage sind die jungen Künstlerinnen und Künstler anwesend.
Musikalisch wird die Finissage von Roopsara Ambati, Gitarre, und Ellie Kim, Gesang, unter der Leitung von Meike Göpfert (Fachbereich Musik) umrahmt.

Eine Million Minuten
Ort

Park im Augustinum Bad Soden

Georg-Rückert-Str. 2

65812 Bad Soden

Uhrzeit
20:30 Uhr - 22:40 Uhr
Eintritt
8 Euro, 10 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart
Open-Air-Kino

Deutschland 2024, 125 Min.
Regie: Christopher Doll mit Karoline Herfurth, Tom Schilling, Joachim Król u.a.
Von außen betrachtet führt Familie Küper ein Bilderbuchleben. Doch die Ehe der gestressten Eltern kriselt ziemlich und sie werden das Gefühl nicht los, dem Leben vorn und hinten nicht gerecht zu werden. Als bei Tochter Nina eine Entwicklungsverzögerung diagnostiziert wird, ist klar, dass sich grundlegend etwas ändern muss.
Eines Abends sagt dann Nina: „Ach, Papa, ich wünschte, wir hätten eine Million Minuten. Nur für die ganz schönen Sachen, weißt du?“
Die Familie beschließt, passend zu unserem Jahresmotto „Umbrüche“, ihr Leben radikal umzukrempeln und auf Reisen zu gehen: erst nach Thailand und dann nach Island - eine Million Minuten, 694 Tage, knapp zwei Jahre.
Wir starten den deutschen Sommer-Film des Jahres (bereits über 1 Mio. Zuschauer) unter freiem Himmel ab ca. 20:30 Uhr, abhängig davon, wann es dunkel wird - wie jedes Jahr mit freundlicher Unterstützung des Kino-Kelkheim e.V.

Bild: Warner Bros. Entertainment Inc.

Kontakt zur Kulturreferentin

Sandra Zechiel
Telefon: 06196 201-803
E-Mail: sandra.zechiel(at)augustinum.de