Bekannt für außergewöhnliche Kulturveranstaltungen

Öffentliche Veranstaltungen im Augustinum Dortmund

 

Als Seniorenresidenz hat sich das Augustinum Dortmund mit seinem herausragenden Kulturprogramm einen Namen gemacht und ist eine kulturelle Institution im Stadtteil. Kooperationen mit externen Veranstaltern bereichern das Kulturprogramm.

„Ich küsse Ihre Hand, Madame“ Zwischen Frivolität und Nonsens: Schlager der 1920er Jahre
Ort

Augustinum Dortmund, Kirchhörder Str. 101, 44229 Dortmund

Uhrzeit
19:30 Uhr
Eintritt
5 Euro, 8 Euro (Gäste)
Vortragende/-r
Prof. Martin Lücke

Tauchen Sie ein in die schillernde Welt der 1920er Jahre, der kulturellen Blütezeit der Weimarer Republik, und lassen Sie sich von den teils frivolen, teils skurrilen Klängen dieser Epoche verzaubern! Schlager gab es zu allen gesellschaftlichen Themen, aber wir erkunden vor allem die schrägen und humorvollen Seiten der Musik dieser Zeit, von schlüpfrigen Texten bis hin zu absurden Nonsens-Liedern. Erleben Sie, wie die Schlager der Goldenen Zwanziger die Grenzen des Anstands überschritten und mit ihrem frechen
Charme das Publikum begeisterten. Begleiten Sie uns auf eine unterhaltsame Reise und lassen sie uns die Geschichten hinter den Liedern entdecken, die die Zeitgenossen zum Schmunzeln und Lachen brachten. Erfahren Sie, wie die Musik dieser Zeit gesellschaftliche Normen herausforderte und ein Ventil für Humor, Ironie und Rebellion gegen Konventionen bot. Ob skurrile Liebeslieder oder satirische Balladen, viele dieser Lieder zaubern auch heute noch ein Lächeln auf die Lippen. Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend voller Nostalgie, Humor und musikalischer Extravaganz!

 

Bild: gemeinfrei

20 Jahre Orchesterzentrum NRW im Augustinum
Ort

Augustinum Dortmund, Kirchhörder Str. 101, 44229 Dortmund

Uhrzeit
19:00 Uhr
Eintritt
Eintritt frei
Vortragende/-r
Student*innen des Orchesterzentrum| NRW

Das Orchesterzentrum| NRW in Dortmund ist eine gemeinsame Einrichtung der vier staatlichen Musikhochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Detmold, Düsseldorf, Essen und Köln) und europaweit die erste hochschulübergreifende Ausbildungsstätte für künftige Orchestermusiker Im Masterstudiengang „Orchesterspiel“ werden Studierende in vier Semestern praxisnah und zielgerichtet auf eine Karriere in renommierten Orchestern vorbereitet. Abseits der klaren programmatischen Vorgaben in den Kammer- und Lunchkonzerten im Orchesterzentrum| NRW haben die Studierenden in der Reihe der Kammerkonzerte im Augustinum Dortmund die Möglichkeit, mit von ihnen selbst zusammengestellten Ensembles eigene musikalische Favoriten zu präsentieren. Die Zuhörer*innen können auf diese Weise ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Überraschungsprogramm erleben, das neben ausgewählten Perlen immer auch die großen Klassiker der Musikliteratur aufbietet. Seit 20 Jahren finden die Konzerte des Orchesterzentrums im Augustinum statt. Das heutige Jubiläumskonzert bietet ein besonderes Programm.

 

Bild: © Orchesterzentrum| NRW

Indien
Ort

Augustinum Dortmund, Kirchhörder Str. 101, 44229 Dortmund

Uhrzeit
19:30 Uhr
Eintritt
5 Euro, 8 Euro (Gäste)
Vortragende/-r
Manfred Vogtländer

Manfred Vogtländers Dokumentation zeigt einen Streifzug durch viele Teile des Subkontinents. Wir sehen die Festungsstädte in Rajasthan, Amritsar mit dem goldenen Tempel Kolkata, die Heilige Stadt Varanasi und die entlegenen Dörfer im Ganges-Tal. Wir begegnen lebensfrohen Menschen, sehen Tempeltürme und traumhaft schöne Landschaften. Wir erleben traditionsreiche, bunte Feste mit Trancetänzern, ausschweifenden Darbietungen und Prozessionen. Manfred Vogtländer hat auch die Umbrüche erlebt, die Indien in den letzten Jahren durchgemacht hat. Die Armut im Land ist weniger geworden, aber die Unterschiede in der Gesellschaft sind größer geworden. Manfred Vogtländer hat lange als Dozent an Universitäten gearbeitet. Er reist allein und mit öffentlichen Verkehrsmitteln und ist somit immer nah dran an den Gegebenheiten des Landes und den Menschen. In den vergangenen Jahren hat er Indien insgesamt achtmal bereist. Die Bilder des Films stammen zumeist aus dem Jahr 2020.

 

Bild: © Manfred Vogtländer

Die Konstantinische Wende
Ort

Augustinum Dortmund, Kirchhörder Str. 101, 44229 Dortmund

Uhrzeit
19:30 Uhr
Eintritt
8 Euro, 6 Euro (ermäßigt)
Vortragende/-r
Frank S. Becker

Der Sieg Konstantins bei der Schlacht an der milvischen Brücke vor 1700 Jahren gab der europäischen Geschichte eine radikal neue Wendung: Römisches Kaisertum und christlicher Glaube verbanden sich für die nächsten anderthalb Jahrtausende zu einer neuen Form der Herrschaftslegitimation. Der Vortrag beleuchtet die Vorgeschichte, zeigt Konstantins zeitweilige Residenz Trier und analysiert die weitreichenden Folgen seiner Entscheidung für das Christentum und für Konstantinopel, die neue Reichshauptstadt an der Schnittstelle von Europa und Asien. Frank S. Becker, Autor mehrerer historischer Romane, schafft es sein Publikum gekonnt in eine weit zurückliegende Lebenswelt zu führen und dabei durch komplexe Zusammenhänge und Abläufe zu leiten.

© CC BY-SA 4.0 Merulana

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne
Ort

Augustinum Dortmund, Kirchhörder Str. 101, 44229 Dortmund

Uhrzeit
19:30 Uhr
Eintritt
10 Euro, 8 Euro (ermäßigt)
Vortragende/-r
Tamara Shpiljuk

Mit Tamara Shpiljuk steht eine exzellent ausgebildete Pianistin zum wiederholten Male ein Konzert in unserem Festsaal. Geboren und aufgewachsen in der in der heutigen Ukraine, erhielt sie bereits mit fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht – die Neigung zur Musikalität liegt nicht zuletzt darin, dass beide Eltern Professoren an der Musikhochschule in Kiew waren. Ihre Ausbildung umfasst das Staatlichen Konservatorium für Musik wie auch ein Studium am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium, welches Sie mit Bestnoten abschloss. Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland als Solo-Pianistin als auch Kammermusikerin und Gesangsbegleiterin zeugen von ihrem Können. Am heutigen Abend stehen Bach, Schubert, Schumann, Grieg, Chopin, Tschaikowski, Massenet sowie Elgar auf dem Programm.

Bild: (c) Shpiljuk

Kontakt zur Kulturreferentin

Christiane Havemann
Telefon: 0231 7381-827
E-Mail: christiane.havemann(at)augustinum.de