Bekannt für außergewöhnliche Kulturveranstaltungen

Öffentliche Veranstaltungen im Augustinum Essen

 

Als Seniorenresidenz hat sich das Augustinum Essen mit seinem herausragenden Kulturprogramm einen Namen gemacht und ist eine kulturelle Institution im Stadtteil. Kooperationen mit externen Veranstaltern bereichern das Kulturprogramm.

Das Bild hinter dem Motiv
Ort

Augustinum Essen, Renteilichtung 8-10, 45134 Essen

Uhrzeit
10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Eintritt
frei
Veranstaltungsart
Ausstellung
Vortragende/-r
Astrid Remmer

Das bevorzugte Medium von Astrid Remmer in dieser aktuellen Ausstellung ist das Aquarell, eine herausfordernde Technik. Stillleben, Landschaften, Menschen, Gebäude und Plätze – keines ihrer Bilder erschließt sich durch einen flüchtigen Blick. Sie sind komplexer als es zunächst den Anschein hat, Vielschichtigkeit und Mehrdeutigkeit von Wirklichkeit bekommen hier einen Ausdruck. Für Astrid Remmer ist das Malen ein spannender, offener Prozess, indem sich Licht, Farbnuancen, Transparenz und Plastizität zu einer Neuschöpfung weben, die sie als „Bild hinter dem Motiv“ beschreibt.

 

Bild: Astrid Remmer

Die S-Klasse feiert die Musik…
Ort

Augustinum Essen, Renteilichtung 8-10, 45134 Essen

Uhrzeit
16:00 Uhr
Eintritt
frei, Spenden erbeten
Veranstaltungsart
Konzert
Vortragende/-r
Kinder und Jugendlicher der Folkwang Musikschule

Die Folkwang Musikschule der Stadt Essen steht auch in ihrem Jubiläumsjahr seit nunmehr 50 Jahren für Breiten- bis hin zur Spitzenförderung in den Sparten Musik, Tanz, Schauspiel & Bildende Kunst. Die S-Klasse ist ein Talent-Förderprogramm für junge musikalische Talente ab 7 Jahren. Für die Schüler*innen nimmt die Musik bereits im frühen Alter eine prägende Rolle ein. So widmen sie sich neben dem Instrument in Ihrer künstlerischen Ausbildung dem musiktheoretischen Unterricht und sammeln früh Erfahrung im regelmäßigen Ensemblespiel. Sie haben bereits unzählige Preise bei nationalen und internationalen Jugendmusikwettbewerben gewonnen. Die jungen Musiker*innen im Alter von 7-17 Jahren nehmen Sie in den beiden Konzerten, die in unterschiedlicher Besetzung gespielt werden, mit auf eine Reise in die Welt der Musik. Es erklingen Werke unterschiedlichster Komponist*innen quer durch die musikalischen Epochen.

Eine Spende kommt in voller Höhe der Arbeit der S-Klasse der Folkwang Musikschule zugute.

 

Ein Lied geht um die Welt
Ort

Augustinum Essen, Renteilichtung 8-10, 45134 Essen

Uhrzeit
17:00 Uhr
Eintritt
12 Euro, ermäßigt 10 Euro
Vortragende/-r
Francisca Hahn, Gesang | Michael Mills, Klavier

Francisca Hahn und Michael Mills führen das Publikum an diesem Abend in einer musikalischen Reise durch ein buntes Programm mit alten deutschen Schlagern aus den dreißiger Jahren, amerikanischen Hits aus Musicals und Jazz-Standards. Es erklingen Lieder unter anderen von Friedrich Holländer, Theo Mackeben, Leonard Bernstein und George Gershwin. Dieses Konzert bietet gute Unterhaltung, die ohne Kitsch, aber mit viel Gefühl und Hingabe keine Wünsche offen lässt. Die beiden Interpreten bereiten den Hörern auf hohem Niveau mit Charme und Witz einen Ohrenschmaus. Sowohl jung gebliebene Senioren, die auf kunstvolle Weise die Schlager ihrer Jugend wieder hören wollen, als auch Fans jeder Altersklasse und Liebhaber guter Unterhaltung kommen hier auf ihre Kosten.

Bild: Francisca Hahn

Konstantinische Wende
Ort

Augustinum Essen, Renteilichtung 8-10, 45134 Essen

Uhrzeit
19:30 Uhr
Eintritt
8 Euro, ermäßigt 6 Euro
Vortragende/-r
Frank Stefan Becker

Der Sieg Konstantins bei der Schlacht an der milvischen Brücke vor 1700 Jahren gab der europäischen Geschichte eine radikal neue Wendung: Römisches Kaisertum und christlicher Glaube verbanden sich für die nächsten anderthalb Jahrtausende zu einer neuen Form der Herrschaftslegitimation. Der Vortrag beleuchtet die Vorgeschichte, zeigt Konstantins zeitweilige Residenz Trier und analysiert die weitreichenden Folgen einer Entscheidung für das Christentum und für Konstantinopel, die neue Reichshauptstadt an der Schnittstelle von Europa und Asien. Frank S. Becker, Autor mehrerer historischer Romane, schafft es sein Publikum gekonnt in eine weit zurückliegende Lebenswelt zu führen und dabei durch komplexe Zusammenhänge und Abläufe zu leiten.

Bild: Welt

Im Taxi mit Madeleine
Ort

Augustinum Essen. Renteilichtung 8-10, 45134 Essen

Uhrzeit
17:00 Uhr
Eintritt
7 Euro, ermäßigt 5 Euro

Die resolute wie elegante 92-jährige Madeleine (Line Renaud) fährt mit einem Taxi in das Altersheim, in dem sie ab jetzt lebt. Da sie in ihrem Alter davon ausgeht, dass es jederzeit ihre letzte Taxifahrt sein könnte, bittet sie Fahrer Charles (Dany Boon) auf dem Weg zum Pflegeheim einige Zwischenstopps einzulegen: Noch einmal möchte sie jene Orte sehen, die wichtig waren in ihrem Leben. Mit jedem Stopp entfaltet sich die erstaunliche Vergangenheit von Madeleine. Die Befreiung von Paris, ihr Familienleben und verblassende Liebe. Charles ist zunehmend fasziniert von ihren Geschichten und während der wendungsreichen Fahrt schließen die beiden Freundschaft. Sie helfen sich gegenseitig einige Hürden ihrer Leben, ob zurückliegend oder ausstehend, zu überwinden.

In seinem warmherzigen Film „Im Taxi mit Madeleine“ schickt Regisseur Christian Carion die französische Ikone Line Renaud und den Kinostar Danny Boon auf eine überraschende wie sentimentale Reise, quer durch das Paris der Gegenwart und Vergangenheit.

Bild: Kultur in Ebersberg

Jazz Karussell
Ort

Augustinum Essen, Renteilichtung 8-10, 45134 Essen

Uhrzeit
19:30 Uhr
Eintritt
16 Euro, ermäßigt 12 Euro
Vortragende/-r
Mara Minjoli, Gesang | Thomas Hufschmidt, Klavier | Walfried Böcker, Kontrabass Stefan Sagurna, Drums

Mit Mara Minjoli wird an unserem Mikrofon eine der herausragendsten Sängerinnen ihrer Generation wirken. Sie studierte Jazz-Gesang an der Folkwang Universität der Künste und ist in verschiedenen Musikprojekten in Jazz, Pop, Gospel oder brasilianischem Funk tätig. Sie überzeugt mit Wandlungsfähigkeit, Ausdrucksstärke und ausgefeilter Technik, von welchen schon mehrere Ensembles profitieren konnten. Im Wechselspiel mit der Erfahrung von Walfried Böcker, Thomas Hufschmidt und Stefan Sagurna entfaltet sich so ein außergewöhnlich harmonisches Klangerlebnis, welches bei jeder Vorstellung erneut begeistern kann.

 

Bild: Ulrike Schuman

Frei wie ein Drachen
Ort

Augustinum Essen, Renteilichtung 8-10, 45134 Essen

Uhrzeit
19:30 Uhr
Eintritt
8 Euro, ermäßigt 6 Euro
Vortragende/-r
mit Dr. Hans Thomas Carstensen

Der arme Poet ist eines der bekanntesten Gemälde Deutschlands und wurde kürzlich zum Lieblingsbild der Deutschen gekürt. Doch was wissen wir über den Schöpfer dieses legendären Bildes? Carl Spitzweg (1808 – 1885) wird gerne als weltfremder Sonderling vorgestellt, der seine skurrilen Werke im entlegenen Dachkämmerchen schuf. Doch Spitzweg war einer der vielseitigsten und weltoffensten Künstler seiner Zeit: Apotheker, Naturforscher, Maler, Poet, Reisender, politischer Satiriker und Humanist.  Es lohnt sich also Carl Spitzweg neu zu entdecken - ein warmherziger, humorvoller Mensch und fantasiebegabter Künstler, der viel aufgeschlossener und moderner war als sein Ruf.

 

Bild: Dr. Hans Thomas Carstensen

Schönste Klaviersonaten
Ort

Augustinum Essen, Renteilichtung 8-10, 45134 Essen

Uhrzeit
19:30 Uhr
Eintritt
12 Euro, ermäßigt 10 Euro
Vortragende/-r
Vladimir Mogilevsky

Ludwig van Beethoven schuf vor über 200 Jahren unvergessene Sonaten, die noch heute in verschiedenster Form rezitiert werden. Mit seiner „Mondscheinsonate“ hinterließ er ein was die Tempi angeht neuartiges Stück während „Pathétique“ für viele als sein Durchbruch gilt. Beide Werke bringt Vladimir Mogilevsky professionell akkurat auf die Bühne, ohne dabei eine spielerische Leichtigkeit zu verlieren. Lassen Sie sich von schnellen Fingergriffen zu unvergleichlichen Klassikern in den Bann ziehen.

 

Bild: Vladimir Mogilevsky

Kontakt zum Kulturreferat:

info-essen(at)augustinum.de