Bekannt für außergewöhnliche Kulturveranstaltungen

Öffentliche Veranstaltungen im Augustinum Meersburg

 

Als Seniorenresidenz hat sich das Augustinum Meersburg mit seinem herausragenden Kulturprogramm einen Namen gemacht und ist eine kulturelle Institution in der Stadt. Kooperationen mit externen Veranstaltern bereichern das Kulturprogramm.

Das Lehrerzimmer
Ort

Theatersaal

Uhrzeit
19:00 Uhr
Eintritt
7 Euro, ermäßigt 5 Euro
Veranstaltungsart
Kino

Regie: Ilker Çatak                                                                                                                             

In den Hauptrollen: Leonie Benesch, Eva Löbau, Leonard Stettnisch

 

"Was im Lehrerzimmer passiert, bleibt im Lehrerzimmer", sagt Carla Nowak. Für die junge Lehrerin ist es ihre erste Stelle. Engagiert unterrichtet sie Mathematik und Sport in der siebten Klasse. Es läuft gut, sie kann die Heranwachsenden motivieren. Als es in der Schule zu einer Reihe von Diebstählen kommt und einer ihrer Schüler verdächtigt wird, ist Carla empört und beschließt, der Sache selbst auf den Grund zu gehen. Doch der Fall lässt sich nicht so einfach lösen und zieht Kreise. Je mehr sie sich bemüht, alles richtig zu machen, desto mehr gerät nicht nur sie selbst an ihre Grenzen. Das System Schule gerät aus dem Gleichgewicht…

Mit „Das Lehrerzimmer“ gelingt Regisseur İlker Çatak ein elektrisierendes Werk über den Mikrokosmos Schule als Spiegel unserer Gesellschaft. Der preisgekrönte Film wurde mit dem Deutschen Filmpreis 2023 und der „Lola“ für den besten Spielfilm ausgezeichnet.

Das Geheimnis des Tutanchamun
Ort

Theatersaal

Uhrzeit
19:00 Uhr
Eintritt
10 Euro, ermäßigt 8 Euro
Veranstaltungsart
Vortrag und Lesung
Vortragende/-r
Dr. Nadja Tomoum

Es war ein Jahrhundertereignis, als der britische Archäologe Howard Carter im November 1922 das Grab des Tutanchamun öffnete. Seine Entdeckungen lieferten Stoff für Schauermärchen über den Fluch des Pharaos, Inspirationen für die Glamourwelt der Goldenen 20er und Impulse für bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse. Diese Faszination hält bis heute an.  

Die promovierte Ägyptologin, Kunsthistorikerin und Halbägypterin Dr. Nadja Tomoum hat zum 100. Jubiläum der Entdeckung des Grabes Tutanchamuns ihr Buch „Das Geheimnis des Tutanchamun“ veröffentlicht. Kenntnisreich und anschaulich beschreibt sie darin die Welt des Tutanchamun und ihre Konflikte, die Geschichte der Suche nach dem goldenen Pharao, die Mediensensation, zu der sich seine Entdeckung auswuchs, und nicht zuletzt die bis heute andauernde wissenschaftliche Erforschung der Funde. 

Mit einer Mischung aus Vortrag und Lesung berichtet Dr. Nadja Tomoum bei dieser Veranstaltung über den „goldenen Pharao“ und seine abenteuerliche Wiederentdeckung. 

Erbrecht. Ein Überblick
Ort

Theatersaal

Uhrzeit
16:00 Uhr
Eintritt
Frei
Veranstaltungsart
Vortrag
Vortragende/-r
Rechtsanwalt Florian Ramsperger

Der Überlinger Rechtsanwalt Florian Ramsperger gewährt in seinem Vortrag einen Überblick über die wichtigsten Grundsätze des Erbrechts. Unter anderem werden die Themen Gesetzliche Erbfolge, Abweichung von der Erbfolge durch Testament oder Erbvertrag, Pflichtteilsrechte, Vermächtnisse, Strategien zur Erbschaftssteuervermeidung und Testamentsvollstreckung besprochen.

Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit für persönliche Fragestellungen.

Florian Ramsperger ist zertifizierter Testamentsvollstrecker und schwerpunktmäßig im Erbrecht tätig. Er führt eine eigene Kanzlei in seiner Heimatstadt Überlingen.

Nachholtermin vom 26. März 2024.

Heidi von Münchhofen – ein Leben für die Mode
Ort

Theatersaal

Uhrzeit
19:00 Uhr
Eintritt
Frei
Veranstaltungsart
Lesung
Vortragende/-r
Schauspielerin und Nichte Veronika von Lauer-Münchhofen

Zu ihrem 90. Geburtstag blickt Heidi von Münchhofen auf ihr außergewöhnliches Leben zurück. Den größten Teil davon erlebte sie mit und für die Mode. Ob als Model, als Mannequin oder als Geschäftsführerin ihrer eigenen Modelagentur in Zürich: alles drehte sich immer um die Mode.

Illustriert von Fotografien bekannter internationaler Modefotografen gewährt Heidi von Münchhofens Werk faszinierende Einblicke in die glamouröse Welt der Modeindustrie. Die Lesung wird von ihrer Nichte, der Schauspielerin Veronika von Lauer-Münchhofen, gestaltet, deren Mann Christoph Weinhart den Abend zusätzlich musikalisch mit französischen Chansons und Swing umrahmt.

Jinetes de la Tormenta
Ort

Galerieflur

Uhrzeit
19:00 Uhr
Eintritt
Frei
Veranstaltungsart
Vernissage

Schon seit früher Kindheit beschäftigt sich Chiara Spassov-Marquardt gerne und intensiv mit Kunst. Durch diese erforscht sie die Form und Farbe des menschlichen Körpers. Die Künstlerin arbeitet meist intuitiv und ohne ein Bedürfnis für Details. Ihre Bilder entstehen begleitet von einem flüchtigen und unwillkürlichen Herstellungsprozess, der zu Werken mit sehr unterschiedlichen und eigenen Ausstrahlungen führt. Vorrangig arbeitet sie dabei mit dem Medium der Malerei. Chiara Spassov-Marquardt erhielt mit ihrem Abschluss am Droste-Hülshoff-Gymnasiums den „Otto-Dix-Abiturpreis“. Daraufhin begann sie ein Vorstudium an der Jugendkunstschule Meersburg, wo sie ihren Kunststil entwickelte und ihre ersten Schritte in der Kunstwelt wagte. Das Jahr absolvierte sie mit der Auszeichnung des Kunstpreises ‘Werner Konrad Siegert’. Es folgten mehrere Gruppen- als auch Einzelaustellungen.

Momentan studiert sie Bewegtes Bild an dem „National College of Art and Design“ in Dublin, Irland.

Die Ausstellung wird im Galerieflur bis zum 23.08.2024 zu sehen sein und ist öffentlich und kostenfrei zugänglich.

Von der Renaissance bis zum Flamenco
Ort

Theatersaal

Uhrzeit
19:30 Uhr
Eintritt
18 Euro, ermäßigt 15 Euro
Veranstaltungsart
Konzert
Vortragende/-r
Essener Gitarrenduo

Bernd Steinmann & Stefan Loos stehen mittlerweile seit 34 Jahren gemeinsam auf der Bühne und präsentieren in ihren Konzerten ein vielsaitiges Programm von der Renaissance über Barock, Klassik, Eigenkompositionen, Karibikmelodien, dem Gipsy Swing, bis hin zum Flamenco.

Ein frischer „Opener“ mit Carmen. Liedhafte Lautenstücke im Stile der englischen Renaissance. Ein kleiner Satz Barockmusik von Antonio Vivaldi, Salonmusik aus Curascao, der langsame Satz des berühmten Concierto de Aranjuez von J. Rodrigo, Orfeo Negro, Tico tico, eigene Gipsy Swing Stücke nach Django Reinhardt und eigene spanische Arrangements werden zu hören sein.

Ein abwechslungsreiches Konzertprogramm, virtuos, spannend, unterhaltsam, mit viel Spielfreude und Leidenschaft dargeboten.

Seien Sie herzlich willkommen.

Das geheime Leben der Bäume
Ort

Theatersaal

Uhrzeit
19:00 Uhr
Eintritt
7 Euro, ermäßigt 5 Euro
Veranstaltungsart
Kino

DE 2022, 97 Minuten

Regie: Jörg Adolph

 

Der Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben erzählt faszinierende Geschichten über die höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume. Dazu zieht er wissenschaftliche Erkenntnisse ebenso heran wie seinen großen Erfahrungsschatz im Umgang mit dem Wald. Er ermöglicht uns eine neue Begegnung mit Bäumen, die dringend notwendig ist. Denn was wir heute Wald nennen, ist längst nur noch eine grüne Kulisse der Holzwirtschaft und Wohlleben kämpft für die Rückkehr des Urwalds.

Eine dokumentarische Entdeckungsreise zu den letzten Geheimnissen vor unserer Haustür mit spektakulären Naturfilm-Sequenzen und ungesehenen Wald-Bildern.

Sommerserenade
Ort

Restaurantterrasse/Unter den Platanen

Uhrzeit
19:30 Uhr
Eintritt
Frei, Spenden erbeten
Vortragende/-r
Knabenmusik Meersburg

Mittlerweile ist die sehr beliebte Sommerserenade der Knabenmusik Meersburg im Augustinum Meersburg aus dem Konzertkalender nicht mehr wegzudenken. Das liegt nicht nur an der prächtigen, barock anmutenden Uniform der Musikerinnen und Musiker und der sommerlichen Urlaubsatmosphäre im Innenhof des Augustinum, sondern insbesondere auch an der Musik der Jugendlichen. Egal ob klassisch, original oder modern, ob Filmmusik oder Marsch: die Knabenmusik hat bei der Sommerserenade immer für jeden Gast etwas im Programm.

Die Knabenmusik Meersburg ist eine feste kulturelle Größe der Stadt Meersburg. Sievereint Tradition und Moderne unter einem Hut. Hier treffen sich Jugendliche im Alter von ca. 11 bis 20 Jahren, die die Leidenschaft für die Musik und die Lust auf Gemeinschaft verbindet.

Als musikalischer Botschafter der Stadt Meersburg konzertiert das Orchester nicht nur in Meersburg und Umgebung, sondern unternimmt auch jedes Jahr eine Konzertreise, dieses Jahr nach Mareau-aux-Prés (bei Orléans) und Louveciennes (bei Paris) in Frankreich. Weitere Konzertreisen führten die Jugendlichen in den letzten Jahren u.a. nach Spanien, Italien, Norwegen, Ungarn, Italien und sogar schon nach Süd-Korea.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Theatersaal statt.

 

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den Freundeskreis der Knabenmusik e.V.

„Sommersonnenrausch“ unter den Platanen
Ort

Innenhof des Augustinums in Meersburg, Kurallee 18

Uhrzeit
20:00 Uhr
Eintritt
30 Euro / Kartenreservierung unter www.noltes.biz oder 07551 8310222
Veranstaltungsart
Open Air
Vortragende/-r
Birgit Nolte-Michel und Pianist Michael Lauenstein

Eine wunderschöne Kulisse! Im platanenbewachsenen Innenhof des Augustinum Meersburg zeigt Noltes Theater aus Überlingen sein unwiderstehliches Musikprogramm „Sommersonnenrausch“ – Jazz, Chanson und Poesie, der Leichtigkeit des Sommers angemessen.

 

Birgit Nolte-Michel und ihr Pianist Michael Lauenstein präsentieren einen Abend mit groovigen Jazzsongs von Ella Fitzgerald und Billie Holiday, mitreißenden Chansons von Patricia Kaas und so manchem altbekannten Sommersong von den Beatles, Bill Withers oder Antonio Jobim. Vor perfekter Kulisse unter den Platanen auf der Terrasse bietet sich den Besuchern ein sensationeller Blick auf den Bodensee. Die charismatische Sängerin Birgit Michel-Nolte nutzt das Ambiente, um amüsante und poetische Texte mit ihren facettenreichen Interpretationen der Lieder über Sommer, Sonne, Wind und Meer zu verbinden.

 

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Theatersaal statt.

 

In Kooperation mit Noltes Theater Überlingen

Zirkus für Senioren
Ort

Theatersaal

Uhrzeit
19:00 Uhr

Freuen Sie sich auf ein Ensemble aus professionellen Zirkuskünstlern, die ein Spitzen-Programm mit erlesenen Darbietungen auf internationalem Niveau zeigen. Erleben Sie das atemberaubende menschliche Miteinanderund das aufeinander Vertrauen bei den akrobatischen Nummern.

Staunen Sie über die Körperbeherrschung der Artisten und schmunzeln Sie über die unterhaltsamen Clownseinlagen. Kurz um: Lassen Sie sich in die Welt des Zirkus entführen!

Kontakt zur Kulturreferentin

Kirsten Franke
Telefon: 07532 4426-1850
E-Mail: kirsten.franke(at)augustinum.de