Wir sind für Sie da

Im Augustinum Kassel geben wir Tag für Tag unser Bestes, um den Alltag der Bewohner*innen lebenswerter, angenehmer und leichter zu machen. Diesen Dienst für die Menschen, die unser Haus zu ihren Zuhause gemacht haben, erbringen alle Mitarbeiter*innen gleichermaßen engagiert mit viel fachlicher Kompetenz und persönlichem Herzblut.


Lesen Sie hier, was die verantwortlichen Mitarbeiter*innen quer durch die verschiedensten Bereiche motiviert. Wo sie das Besondere am Augustinum sehen und wie sie ihren Beitrag leisten – vom Reinigungsdienst bis zur Seelsorge. Den Anfang macht dabei unser Direktor.
 

Ihre Ansprechpartner*innen im Augustinum Kassel

Ludwig Graf zu Solms-Laubach, Direktor

Ludwig Graf zu Solms-Laubach, Direktor

Wir arbeiten mit Professionalität und Herzlichkeit daran, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner bei uns rundum sicher und zu Hause fühlen und ihr Leben genießen können.

Nicole Schermeier-Brauer, Leitung Bewohnerservice

Nicole Schermeier-Brauer, Leitung Bewohnerservice

Wir möchten, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus wohl fühlen und sich gut begleitet wissen. Ihre individuelle Lebensqualität steht dabei im Vordergrund.

Jutta Wittig, Interessentenberatung

Jutta Wittig, Interessentenberatung

Der Beginn eines neuen Lebensabschnitts ist für einen älteren Menschen eine große Veränderung. Ich stehe gern beratend zur Seite, damit es gelingt.

Reinhard Klinker, Pflegedienstleiter

Reinhard Klinker, Pflegedienstleiter

Sie entscheiden, wir handeln und unterstützen Sie für selbständiges Leben im Alter, in gewohnter Umgebung.

Markus Pfromm, Betriebsleiter Gastronomie

Es bereitet uns eine große Freude die Bewohnerinnen und Bewohner täglich mit abwechslungsreichen, ausgewogenen und regionalen Produkten zu begeistern.

Claudia Prade-Berghaus, Kulturreferentin

Gerne helfe ich dabei den „Staub des Alltags“ wie Pablo Picasso einmal sagte, „von der Seele zu waschen“. Hierfür bin ich täglich für und mit den Bewohner*innen zusammen aktiv, damit Sie an Bewegung und Kultur direkt vor Ort mitmachen und teilhaben können.

Dietlinde Bensiek, Evangelische Seelsorgerin

Als Seelsorgerin kann ich mir Zeit nehmen. Ich führe viele Gespräche und höre gerne zu. Bei uns werden die Bewohnerinnen und Bewohner an Leib und Seele gut betreut.