Wir sind für Sie da

Im Augustinum Überlingen geben wir Tag für Tag unser Bestes, um den Alltag der Bewohner*innen lebenswerter, angenehmer und leichter zu machen. Diesen Dienst für die Menschen, die unser Haus zu ihren Zuhause gemacht haben, erbringen alle Mitarbeiter*innen gleichermaßen engagiert mit viel fachlicher Kompetenz und persönlichem Herzblut.


Lesen Sie hier, was die verantwortlichen Mitarbeiter*innen quer durch die verschiedensten Bereiche motiviert. Wo sie das Besondere am Augustinum sehen und wie sie ihren Beitrag leisten – vom Reinigungsdienst bis zur Seelsorge. Den Anfang macht dabei unser Direktor.

Tobias Heemann, Direktor

Die Zufriedenheit der Bewohnerinnen und Bewohner in der Gemeinschaft im Augustinum Überlingen liegt uns am Herzen. So gelingt mit neuen Freiräumen ein selbstbestimmtes Leben.

Stefanie Winter, Interessentenberatung

Haben Sie Fragen zum Thema 'Leben im Augustinum'? Ich freue mich darauf, Ihnen unser Konzept und unser Haus vorzustellen!

Edeltraud Edler, Einzugsbegleitung

Gerne bin ich für Sie da und freue mich darauf, Sie vor, während und nach dem Einzug begleiten und unterstützen zu dürfen.

Karoline Karatas, Leitung Bewohnerservice

Meine Aufgabe sehe ich darin, aufmerksam zuzuhören, wenn die Bewohnerinnen und Bewohner mir ihre Wünsche erzählen. Oft können kleine Gesten und nette Worte den Alltag erhellen.

Claudia Marschall, Leitung Pflegedienst

Wir begegnen jeder Bewohnerin und jedem Bewohner kompetent und zugewandt. Den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele möchten wir stets in unserem Blick haben.

Tonio Haase, Betriebsleiter Gastronomie

Täglich bewirten wir unsere Gäste und Bewohner in unseren Räumlichkeiten. Für uns Gastronomen ist es daher sehr wichtig, ständig neue Gerichte, Weine oder Getränke zu finden. Wir beobachten den Markt genau und setzen gerne aktuelle Trends in unserem Angebot um. Damit schaffen wir eine lebhafte und willkommene Abwechslung im Alltag.

Olivia Schnepf, Kulturreferentin

Unsere kulturellen Veranstaltungen bringen Bewohnerinnen und Bewohner und Interessierte von außerhalb zusammen. Sie bereichern und beleben das fröhliche, offene und wissbegierige Klima im Haus.

Jörg Seyfried, evangelischer Seelsorger

Als Seelsorger liegt mir die Begleitung der Menschen, die im Haus leben und arbeiten am Herzen. In persönlichen Gesprächen, Meditationen und Gottesdiensten möchte ich sie ermutigen, Kraft aus dem Glauben zu finden.