13.000 Masken für das Augustinum

Unternehmen

Die Firma Elatec spendet heißbegehrte Ware an das Unternehmen.

Mitte Mai bekam das Augustinum eine ganze Wagenladung voll heißbegehrter Ware: 13.000 Masken, davon 3.000 FFP2-Masken, spendete die Firma Elatec aus Puchheim bei München an das Unternehmen. Die Bewohner*innen, Klient*innen und Patient*innen in allen Einrichtungen des Augustinum gehören zu Risikogruppen, daher steht deren Gesundheitsschutz im Augustinum an erster Stelle. Umso schöner, wenn Firmen wie Elatec die Hygienemaßnahmen des Augustinum unterstützen.

Augustinum Geschäftsführer Dr. Johannes Rückert (im Bild links) nahm die Spende von Elatec-Geschäftsführer Stefan Härtel persönlich entgegen. Das Augustinum bedankt sich herzlich für die Spende: "Es ist einfach eine tolle Geste in einer turbulenten Zeit", freute sich Rückert.

Foto: Augustinum